Warum fragt der Makler das?

Wozu wir verpflichtet sind und uns selbst verpflichten.

Inhaltsverzeichnis

Oft werden wir gefragt, warum wir den Personalausweis oder die Anschrift von Interessenten benötigen – manchmal sogar beschimpft, dass andere Immobilienmakler nicht so „umständlich“ sind. Diese handeln aber gesetzeswidrig und können Sie damit sogar in juristische Schwierigkeiten bringen.

Ihre Kontaktdaten


„Warum fragt der Makler nach meinen Kontaktdaten?“

Immobilienmakler sind seit dem 13.06.2014 verpflichtet, Sie nach den Fernabsatz-Regeln über Ihr Widerrufsrecht zu informieren und dies auch zu dokumentieren. Dies ist natürlich nur möglich, wenn man Adresse und Name der Person kennt.

Durch die Nennung Ihrer Adresse geben sie sich auch „zu erkennen“ und beweisen, dass auch Ihnen etwas an der Seriosität der Verhandlungen liegt. Im Interesse der Transparenz, wer mit wem zu welchem Zeitpunkt worüber gesprochen hat, ist es wichtig, nachvollziehbar mit Personen zu kommunizieren – nicht nur mit einer Mailadresse oder Handynummer.

Auch ist im Interesse der persönlichen Sicherheit eines jeden Maklers wichtig im Vorfeld zu wissen, mit wem man sich, evtl. sogar im Dunkeln an einsamen Orten, trifft. Kein Makler mit fundierter Ausbildung sollte ein derartiges Blind Date eingehen.

Der Personalausweis


„Warum verlangt der Makler die Vorlage meines Ausweises und fotografiert diesen auch noch?“

Auch dieses Vorgehen hat eine Gesetzesgrundlage:

Makler sind nach § 4 Abs. 6 GWG  (Geldwäschegesetz) verpflichtet, vor einer Besichtigung den Ausweis eines Interessenten einzusehen und auch zu dokumentieren (Fotografieren/Kopieren). Außer der Archivierung dieser Dokumentation, zu der wir gesetzlich verpflichtet sind, werden diese Daten in keiner Weise von uns verwendet.

Das Besichtigungsprotokoll


„Bin ich dazu verpflichtet ein Besichtigungsprotokoll unterschreiben?“

Gesetzlich: Nein. Wir können Sie nicht dazu zwingen. Aber jeder seriöse Makler wird Sie dazu auffordern, um auch den Eigentümern einen Nachweis erbringen zu können.  Und warum sollten Sie diesen nicht unterschreiben?

Es spricht nichts gegen Transparenz in der Immobilienbranche, und ein gesundes Vertrauen in alle Parteien der Verhandlungen sind die Basis für ein erfolgreiches Geschäft, mit dem alle Beteiligten zufrieden sein können.

Im Interesse der Sicherheit aller Beteiligten und um den Ansprüchen an uns selbst gerecht zu werden, halten wir uns an alle diese Vorschriften und informieren Sie gerne darüber. Wenn Ihnen eine unserer Immobilien gefällt laden wir Sie dazu ein, uns zu kontaktieren und sich selbst von unserer Professionalität, mit der wir Sie und die Verkäufer vor Fehltritten schützen können, zu überzeugen.